Ein Gin, gebrannt um Herzen zu erobern

Ein Gin, gebrannt um Herzen zu erobern

Ein altes Familienrezept, das mehr als 50 Jahre zurückreicht – eine Geschichte von Liebe, die die Zeiten überdauert – und 18 feine Botanicals aus der Region. Das ist die Inspiration für diese Liebeserklärung an den modernen Gin aus dem Hause Schladerer. Das Packaging Design, das Kommunikationskonzept, die Gestaltung aller Medien und die detailverliebte Umsetzung stammen von Münchrath / Ideen+Medien.

Bild1

Greta inspiriert

Die Liebe zweier Herzen vergeht nicht, wenn die Essenz daraus auch heute lebt. Das handgeschriebene Rezept für einen Dry Gin aus dem Jahr 1947, das Alfred Schladerer seiner Frau Greta widmete, bildete die Basis für den GRETCHEN DRY GIN. Gleichzeitig inspirierte die wahre Geschichte dahinter die gesamte Produktstory und das Produktdesign.

Schwarzwälder Tradition von heute

Das Herzstück des Packaging Designs für den GRETCHEN DRY GIN ist das faszinierende Portrait eines Schwarzwaldmädchens von Olaf Hajek. Elemente seines Kunstwerks durchziehen die gesamte Produktkommunikation. Hajek, Maler und Illustrator, erfährt weltweit Anerkennung, denn seine Bilder erzählen Geschichten, die jeder versteht. So wird der Gin schon beim ersten Blick zu einem emotionalen Erlebnis.

Schwarzwälder Tradition von heute
Modern sein, ohne die Herkunft zu verleugnen

Modern sein, ohne die Herkunft zu verleugnen

Der GRETCHEN DRY GIN kommt in ästhetischem Vintage-Look und mit raffinierten Details daher. Die Flaschenform zitiert die klassische Schladerer-Vierkantflasche und interpretiert sie durch die mehrdimensionale Etikettgestaltung neu. Das beidseitig bedruckte Rückenetikett schafft ein Produkt, das sich im Regal mit den Größen des internationalen Gin-Markts messen kann. Hochwertiges Naturpapier, feingliedrige Veredelungen und eine individuell gestaltete Kapsel machen die handwerkliche Qualität des Produkts bereits im Packaging erlebbar.

Bild1

GRETCHEN DRY GIN wird erlebbar

Die Begleitkommunikation zum GRETCHEN DRY GIN ist lebendig und wiedererkennbar. Lautstarke schwarz-weiße Textflächen ergänzen plakativ das filigrane Key Visual mit seinen floralen Ranken-Motiven. Auf Flyern, Freecards, Untersetzern und Tischaufstellern wirkt die Gestaltung ebenso einprägsam wie als Fahrzeugbeschriftung.

GRETCHEN DRY GIN digital

Der GRETCHEN DRY GIN präsentiert sich mit eigener Landingpage in stylischen Vintage-Look. In jedem Detail ist eine Botschaft liebevoll versteckt und verführt den Besucher, in der Gin-Welt auf virtuelle Entdeckungsreise zu gehen. So nutzt die Dachmarke Schladerer den Image-Transfer des Produkts, um für sich eine jüngere Zielgruppe zu erschließen.